EVENT: Guckst du - Kinoabend im CRCLR Haus

Veranstaltungskategorie

Cinema

Wann

28.02.2018 @ 20:00

Preise

Tickets on donation basis

Zusammenarbeit

Tanja Bresan

Tags

community

Wir freuen uns, unseren ersten Kinoabend der Reihe “Guckst du”, organisiert von Tanja Bresan, bekannt zu geben.
In unseren monatlichen Kinoabende werden wir Filme mit Themen zu Umwelt, menschlicher Interaktion mit der Natur, nachhaltige Energien und zu gesellschaftlichen Fragen zeigen.

_____________

Koyaanisqatsi (1982) - Godfrey Reggio


Koyaanisqatsi ist ein Wort aus der Hopisprache und bedeutet “aus der Balance”.
Koyaanisqatsi ist auch der Debüt Film von Godfrey Reggio, enstanden zwischen 1975 und 1982. 
Dieser ist eine visuelle und musikalische Erfahrung ohne Dialoge oder Erzählungen und die Vision von der Kollision zweier Welten: urbanes Leben und Technologie (und dessen schneller Entwicklung) sowie der Natur. 

Eines der wichtigsten Ziele dieses Films ist es, zu provozieren, anzugreifen und uns zum umdenken und reagieren anzuregen. 
Koyaanisqatsi ist einer der wegweisenden Filme, indem Natur der Menschheit oder Menschheit gegenüber der Technologie steht, ohne eine Erklärung zu geben. Er zeigt mehr und mehr Bilder unseres Lebens, unserer Art zu leben, der Spitzentechnologien und deren Auswirkungen auf unsere Umwelt.   
Wie der Regisseur selbst beschreibt: “Koyaanisqatsi dreht sich um nichts, es hat auch keine spezifische Bedeutung oder speziellen Wert, der Wert steckt im Auge des Betrachters. Es ist die Begegnung des Zuschauers mit diesem Film, die eine Bedeutung hat. Koyaanisqatsi in der Bedeutung als Kunst, ist was immer du daraus machen willst.“

Godfrey Reggio, geboren1940 in New Orleans, USA. Godfrey Reggio ist ein Pionier des Filmstils, der poetische Bilder kreiert, die enorme Auswirkungen auf Zuschauer weltweit hat. Er ist berühmt für seine QATSI Trilogie: Essays von Bildern und Geräuschen, die über die destruktiven Auswirkungen unserer modernen Welt auf die Umwelt erzählen. Reggio, der 14 Jahre in Stillschweigen und Gebet verbrachte während er lernte, wie man als Mönch lebt, hat nicht nur seinen Hintergrund im Einsatz für die Umwelt sondern auch mit Jugend Gangs, ärmeren sozialen Schichten und verschiedenen Bevölkerungsgruppen.

Koyaanisqatsi (1983), ist Reggio’s Debütfilm als Regisseur und Produzent und ist der erste Film der QATSI Trilogie.

________________

Tanja Bresan ist Filmenthusiastin, lebt und arbeitet in Berlin. Ihren Master Abschluss machte sie in Kulturmanagement. Sie ist Feuer und Flamme, Filme die sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft beschäftigen, zu zeigen und zu organisieren.