Ernährung

In unserem jetzigen Wirtschaftssystem leben wir auf Kosten der Zukunft unserer Kinder. Es ist schlicht eine Tatsache, dass wir den aktuellen Ressourcenverbrauch nicht weiterführen können.“ Valentin Thurn, Regisseur

 

Essen ist eines der wenigen Dinge, die alle Menschen gleichermaßen benötigen, egal ob sie in unserer Nähe oder auf entfernten Kontinenten wohnen. Unser aktuelles lineares Wirtschaftsmodell der Lebensmittelproduktion erzeugt doppelt so viele Lebensmittel, wie wir tatsächlich verbrauchen. Was für eine Verschwendung! Und dabei leiden heutzutage immer noch mehr als 800 Millionen Menschen unter Hunger. Das muss sich ändern.

Wie kann zirkuläre Wirtschaft dazu beitragen, die Lebensmittelversorgung nachhaltiger und gerechter zu gestalten?

 

Wir vom CRCLR Haus wollen dieses Problem angehen. Wir wollen Antworten auf globale Probleme liefern, indem wir Lösungen in einem kleineren Rahmen umsetzen und dadurch lokale Gemeinschaften zu Veränderungen motivieren. Zwei beispielhafte Projekte, in denen wir unsere Ziele praktisch umsetzen, sind unser Pilzlabor und unser Gemeinschaftsgarten.

 

Wir wollen Dich über die aktuellen Entwicklungen auf diesem Gebiet auf dem Laufenden halten und Dir Tools an die Hand geben, die Du im täglichen Leben nutzen kannst. Unten findest Du Artikel und Events zum Thema zirkuläre Wirtschaft in der Lebensmittelproduktion.