EVENT: Guckst du - Kinoabend im CRCLR Haus

Buy ticket
Category

Cinema

When

28.02.2018 @ 20:00

Cost

Tickets on donation basis

Collaboration

Tanja Bresan

Tags

community

How to get there

CRCLR
Rollbergstrasse 26
12053 Berlin 

U7 Rathaus Neukölln
U8 Boddinstrasse

Buses 104 and 166 Morusstrasse

*english version below*

Wir freuen uns, unseren ersten Kinoabend der Reihe “Guckst du”, organisiert von Tanja Bresan, bekannt zu geben.
In unseren monatlichen Kinoabende werden wir Filme mit Themen zu Umwelt, menschlicher Interaktion mit der Natur, nachhaltige Energien und zu gesellschaftlichen Fragen zeigen.

We will kick off our first screening of “Guckst du”, our monthly movie night, organised by Tanja Bresan. It will be films on the topics such as environment, human interaction with nature, sustainable energies, social issues. Movies, feature or documentaries that forces us to question our actions and ruminate our place on Planet Earth.

_____________

Koyaanisqatsi (1982) - Godfrey Reggio


Koyaanisqatsi ist ein Wort aus der Hopisprache und bedeutet “aus der Balance”.
Koyaanisqatsi ist auch der Debüt Film von Godfrey Reggio, enstanden zwischen 1975 und 1982. 
Dieser ist eine visuelle und musikalische Erfahrung ohne Dialoge oder Erzählungen und die Vision von der Kollision zweier Welten: urbanes Leben und Technologie (und dessen schneller Entwicklung) sowie der Natur.

Eines der wichtigsten Ziele dieses Films ist es, zu provozieren, anzugreifen und uns zum umdenken und reagieren anzuregen. 
Koyaanisqatsi ist einer der wegweisenden Filme, indem Natur der Menschheit oder Menschheit gegenüber der Technologie steht, ohne eine Erklärung zu geben. Er zeigt mehr und mehr Bilder unseres Lebens, unserer Art zu leben, der Spitzentechnologien und deren Auswirkungen auf unsere Umwelt.   
Wie der Regisseur selbst beschreibt: “Koyaanisqatsi dreht sich um nichts, es hat auch keine spezifische Bedeutung oder speziellen Wert, der Wert steckt im Auge des Betrachters. Es ist die Begegnung des Zuschauers mit diesem Film, die eine Bedeutung hat. Koyaanisqatsi in der Bedeutung als Kunst, ist was immer du daraus machen willst.“

Godfrey Reggio, geboren1940 in New Orleans, USA. Godfrey Reggio ist ein Pionier des Filmstils, der poetische Bilder kreiert, die enorme Auswirkungen auf Zuschauer weltweit hat. Er ist berühmt für seine QATSI Trilogie: Essays von Bildern und Geräuschen, die über die destruktiven Auswirkungen unserer modernen Welt auf die Umwelt erzählen. Reggio, der 14 Jahre in Stillschweigen und Gebet verbrachte während er lernte, wie man als Mönch lebt, hat nicht nur seinen Hintergrund im Einsatz für die Umwelt sondern auch mit Jugend Gangs, ärmeren sozialen Schichten und verschiedenen Bevölkerungsgruppen.

Koyaanisqatsi (1983), ist Reggio’s Debütfilm als Regisseur und Produzent und ist der erste Film der QATSI Trilogie.

________

Koyaanisqatsi (1982) - Godfrey Reggio

Koyaanisqatsi is a Hopi Indian word and it means „life out of balance“

Koyaanisqat is also a debut film by Godfrey Reggio , created between 1975 and 1982.

It is a visual and musical experience without dialogue or narration and directors vision of coallision of two different worlds: urban life and technology ( and its fast development) versus environment.

One of the main purpose of a film as a medium is to tackle and provoce and make us (re) think and (re)act. Koyaanisqat is one of the groundbreaking films made, where the nature vs man or man vs nature is its main plot, without giving any explanations or narrative, it just leaves you with images upon images of life, our way of living , high technology and its impact on our environment.

As described by the director itself: „Koyaanisqatsi is not so much about something, nor does it have a specific meaning or value , the meaning is in the eyes of the beholder. Its the encounter a viewer has with the film that matters. In the meaning of art alone, Koyaanisqatsi is whatever you wish to make of it.“

Godfrey Reggio was born in New Orleans, USA in 1940. Godfrey Reggio is a pioneer of a film style that creates poetic images of extraordinary emotional impact for audiences worldwide. Reggio is prominent in the film world for his QATSI trilogy, essays of visual images and sound that chronicle the destructive impact of the modern world on the environment. Reggio, who spent 14 years in silence and prayer while studying to be a monk, has a history of service not only to the environment but to youth street gangs, the poor, and the community as well.

Koyaanisqatsi (1983), Reggio’s debut as a film director and producer, is the first film of the QATSI trilogy.

________

Tanja Bresan ist Filmenthusiastin, lebt und arbeitet in Berlin. Ihren Master Abschluss machte sie in Kulturmanagement. Sie ist Feuer und Flamme, Filme die sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft beschäftigen, zu zeigen und zu organisieren.

Tanja Bresan is a film enthusiast with a master degree in cultural management, lives and works in Berlin. Tanja is eager to explore and show (or program) movies that are dealing with sustainability and circular economy principles.